Archiv
Linie - Fläche neu ediert


  


Roland Helmer stellt Siebdrucke vor.

Aus Anlass seiner Retrospektive im Stadt-
museum Fürstenfeldbruck hat Roland Helmer
seine druckgrafische Arbeit "Linie - Fläche" in
einer neuen Variation bearbeitet (Erstauflage
1967).
Am Donnerstag, 5. Februar 2009 wird
sie im Stadt­museum vorgestellt. Jeweils 15
Siebdrucke auf Papier sind in einer Kassette
zusammengefasst. Die Neuedition umfaßt eine
Auflage von 80 Kassetten.
Als Sonderdruck
erscheint zusätzlich in einem größeren Format
das Blatt „Linie, Fläche – blau, orange" aus
der genannten Serie (Auflage 100).

Helmers Siebdruckserie widmet sich
elementaren optischen Vorgängen. Jedes
Blatt beschränkt sich auf jeweils zwei der
sechs Farben des Farbkreises Gelb, Orange,
Rot, Rosa, Blau und Grün. Jede Farbe ist mit
jeder anderen Farbe kombiniert, so ergibt sich
der Umfang der Serie von 15 Blättern
(5+4+3+2+1).

Die kompositionelle Verteilung der Farbe auf
dem Blatt folgt ein und demselben Schema.
Zwei gleich große Farbfelder füllen die Bild-
fläche. Jeweils eine Farbe durchschneidet -
als Linie verdichtet - die andere Farbe mittig.
Die Farben stoßen hart aneinander und
setzen sich so unmittelbar als Linien und
als Flächen ins Verhältnis.

Die Farben erscheinen in identischen Formen
und in gleicher Quantität, so dass ihre
unterschiedlichen Energien unmittelbar
vergleichbar und anschaulich werden.

Die Darstellung der Wechselwirkungen von Farbe und Form ist das Leitmotiv der künstlerischen Arbeit von Roland Helmer. Seine Bilder zeichnen sich durch präzise Malweise und durch starke Strahlkraft der Farbe aus. Die geometrischen Kompositionen erzeugen erstaunliche räumliche und optische Wirkungen und fordern immer wieder neue Sichtweisen heraus.

 

 


zuruck